Mythos: „Wien ist gegen Autos!“

Die Fakten: Eine Stadt, die sich zu Fuß, mit dem Rad und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt, ist gesünder, entspannter und bietet mehr Abwechslung. Außerdem ist sie umweltfreundlicher. Mobilität soll für alle komfortabel, schnell und kostengünstig sein. Auch Car-Sharing wird unterstützt. Insgesamt werden damit die unbedingt notwendigen Autofahrten (z. B. Lieferverkehr, soziale Dienste etc.) sogar erleichtert.